Freitag, 1. August 2014

3D-Drucken im Onlinestore

Amazon setzt auf neue Technik


Das 3D-Druckverfahren erreicht immer mehr den Mainstream. In den USA hat Amazon jetzt einen Onlineshop für im 3D-Druck produzierte Produkte hergestellt. Nutzer können Schmuck, Handyhüllen, Spielzeug und kleine Figuren online individuell gestalten.

Kunden können Form, Material und Farben auswählen


Amazon-Kunden wählen zwischen Basis-Designs, Materialart und -stärke sowie Farbe. Die wählbaren Werkzeuge können auch unerfahrene Kunden problemlos bedienen. Das fertigdesignte Produkt kann anschließend in einer drehbaren 3D-Vorschau betrachtet werden.

Designer können Ihre Produkte bei Amazon anbieten


Der Preis für die günstigsten Produkte liegt bei 30 Dollar. Entscheidend für den Preis sind Größe und Material des Produkts. Nach der Bestellung leitet Amazon die Daten an die Partner 3DLT, Mixmee, Sculpteo weiter. Designer, die Ihre Produkte ebenfalls bei Amazon anbieten wollen, haben die Möglichkeit, Amazon zu kontaktieren.

Eigene Designs sind noch nicht möglich 


Zurzeit können Kunden noch nicht ihre eigenen Designs zum Ausdrucken über die Website hochladen. Dafür ist für das Verfahren noch zu kompliziert und viel Fachwissen nötig. Ob der Shop auch in Deutschland an den Start gehen wird, steht noch nicht fest.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen