Donnerstag, 24. Oktober 2013

Zalando mit Umsatzsteigerung von 70 Prozent

Zalando, Europas führender Online-Shop für Mode und Schuhe, veröffentlichte gestern die Geschäftszahlen für das zweite Quartal 2013.

Demnach konnte ein Nettoumsatz von 437 Millionen Euro erwirtschaftet werden. Dies entspricht einem Zuwachs von satten 70 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, wo der Nettoumsatz bei 257 Millionen Euro lag. Das erste Halbjahr 2013 konnte insgesamt mit einem Nettoumsatz von 809 Millionen abgeschlossen werden.

Das Unternehmen macht den stetigen Ausbau der Marktposition in den bereits etablierten Ländern, sowie die Erschließung von vier neuen Märkten in der zweiten Jahreshälfte 2012 für den Erfolg verantwortlich. Darüber hinaus investiert das Unternehmen kontinuierlich in den Ausbau effizienter Prozesse in allen Kernbereichen und in die firmeneigene Infrastruktur.

Vor kurzem hat Zalando die Testphase in seinem dritten selbstbetriebenen Logistikzentrum in Mönchengladbach begonnen. Zudem eröffnete das Unternehmen in diesem Jahr gleich zwei neue Standorte in Berlin, in denen die Teams Fashion, Technology und Operations eingezogen sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen