Dienstag, 12. November 2013

Die meisten Onlineshopper wollen zu Weihnachten bis zu 500 Euro ausgeben

(Foto:Stockexpert)

Weihnachtsgeschäft besonders lukrativ

Die Weihnachtszeit ist, besonders für den Handel, die mit Abstand umsatzstärkste Zeit des Jahres. Dies gilt nicht nur für den stationären Handel, sondern ebenso für den Onlinehandel.

Bis zu 500 Euro für Weihnachtsgeschenke

Laut der aktuellen Monatsfrage des ECC-Konjunkturindex Shopper (s-KIX), das vom ECC Köln seit 2010 jeden Monat erhoben wird, planen 65 Prozent der befragten Onlineshopper dieses Jahr einen Betrag zwischen 100 und 499 Euro für Weihnachtsgeschenke auszugeben. Zehn Prozent der Befragten wollen sogar mehr als 500 Euro ausgeben.

Eine andere Umfrage des ECC im Oktober ergab, dass 90 Prozent der Verbraucher ihre Weihnachtsgeschenke dieses Jahr online kaufen wollen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen