Mittwoch, 20. November 2013

Post profitiert vom florierenden Onlinehandel

(Foto:Fotolia)
Der Onlinehandel in Deutschland befindet sich zurzeit auf einem Höhenflug und beflügelt damit auch das Paketgeschäft der Deutschen Post. 

Millionen Pakete pro Tag

Der Brief-Chef der Deutschen Post rechnet im Weihnachtsgeschäft zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte mit 8 Millionen Paketen pro Tag – das sind in der Spitze rund eine Million Pakete mehr als noch vor einem Jahr.

Kapazitäten kurzfristig erweitert

Um den ungeheuren Paketaufkommen gerecht zu werden, sind 10.000 zusätzliche befristete Arbeitsstellen geschaffen worden. Darüber hinaus werden 62 Sonderzüge bei der Deutschen Bahn gebucht und 8.500 Zustellfahrzeuge mehr eingesetzt. Das gesamte Paketvolumen der Deutschen Post wird dieses Jahr die Marke von einer Milliarde überschreiten.

Neue Logistikzentren für 750 Millionen Euro

Auf das rasante Wachstum des Geschäfts mit Paketen hat die Post mit dem Ausbau der Kapazitäten reagiert. Im Rahmen von „Paketkonzept 2012“ wurden insgesamt 750 Millionen Euro in den Ausbau von Paketzentren investiert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen