Mittwoch, 27. November 2013

Preisparität: Amazon gibt nach

(Foto:Fotolia)
Nachdem das Bundeskartellamt in Sachen Preisparität Druck auf Amazon ausgeübt hat, will der E-Commerce-Riese jetzt die Preisparität aufgeben. 

Preisparität war bisher fester Bestandteil der Geschäftsbedingungen

Amazon hatte auf dem Amazon Marktplatz tätigen Händlern vorgeschrieben, ihre Waren auf anderen Verkaufsplattformen nicht zu niedrigeren Preisen verkaufen zu dürfen.

Bereits im August 2013 hatte Amazon angekündigt, die Preisparitäts-Klausel abzuschaffen. Jedoch passierte bis jetzt nicht viel.

Bundeskartellamt drohte mit einer Verfügung 

Das Bundeskartellamt hatte im Oktober 2013 mit einer Verfügung gedroht, falls Amazon die Geschäftsbedingungen nicht ändert.

Inzwischen wurde die Preisparitäts-Klausel EU-weit gestrichen und alle Händler darüber informiert. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen